Anlagenbau (Beispiele)

Kurzzeiterhitzer zur Pasteurisierung mit Wärmerückgewinnung
Kurzzeiterhitzer

Kurzzeiterhitzer
Dient der sicheren Pasteurisierung z.B. von Nahrungsergänzungsprodukten und ermöglicht, dass das Produkt eine bestimmte Zeit auf einer vorgegebenen Temperatur gehalten wird. Die Anlage ist geeignet für das CIP/SIP-Verfahren. Aus Gründen der Energieeinsparung erfolgt beim Abkühlen des Produkts eine Wärmerückgewinnung die erheblich zur Reduzierung des Verbrauchs an Dampf zum Aufheizen bzw. Kühlwasser zum Abkühlen dient.

Klimakammer zur Produktbehandlung in verschiedenen Klimabereichen
Klimakammer

Klimakammer
Stellt z.B. die Endbehandlung von Kunststoffteilen verschiedene Klimabedingungen zur Verfügung. Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind bis 100°C, sowie bis 95° rel.F. getrennt einstellbar.

Sonderanlagen
In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden werden entsprechende Anlagen und Aufbewahrungseinheiten für sensible Prozesse oder Produkte entwickelt und gefertigt.
Dabei werden Bauteile und Materialien unter strengsten Vorgaben für Material, Oberflächen und Reinheit montiert.

Inertgasgeflutete Kammer zur Vermessung von Produkten im Bereich einer Fertigungslinie
Messkammer Inertgasgespült

Anlagen für Sonderanforderungen
z.B. Kontrollierte Atmosphäre für sensible Prozesse und Produkte